†Nachtwache†

Seid willkommen im Forum des Tales of Magic Zirkel †Nachtwache† auf den Servern 2 & 3!!!
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rollenspiel - Die Suche nach Baal

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   So Dez 02, 2007 1:57 am

Also...Es war einmal vor langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis...Nö Käse, das war ne andere Geschichte rofl!

Hallo erstmal...Ich bin mir nicht sicher, ob sie das wussten...Nö, auch ned!

Franz! Lissi! Franz! Lissi! Oh, Franz! *stürz* Meine Lissi...Franz! Komm her du Luder! Hmm...Ne! *Turteltag RULEZ!* rofl

Die Suche nach Baal:

Bolearis, ein einsamer Krieger auf der Suche nach seiner Herkunft, seinem Grund der Existenz, seinem Dasein... Durch diabolische Einflüsse eines finsteren Hexenmeisters, der ihn in einem offenen Gletscherspalt gefunden und großgezogen hat wurde er in die dunkle Kunst der Nekromantie eingeführt! Als jugendlicher tötete er seinen Ziehvater, der ihn an Baal opfern wollte um mehr Macht zu bekommen! Dann kämpfte er sich weiter durch die Unterwelt, beseitigte Andariel (*1) die Dämonenkönigin, Tal Rasha (*2) den einst guten Magier, der sich als Wächter für die ewige Verdammnis von Mephisto selbstlos geopfert hat und durch dessen Einflüsse ebenfalls verdorben wurde. Er erlegte Duriel (*3) die Gottesanbeterin, verbannte Mephisto (4*) den jüngsten der Höllenbrüder und Herr des Hasses ja selbst Diablo (*5) der Herr der Unterwelt konnte seinem Zorn nicht standhalten! Von seiner wilden Wut und seinem blinden Hass getrieben begab er sich auf die Suche nach Baal, dem letzten der drei Höllenbrüder...

*1

*2

*3

*4

*5


Zuletzt von am Fr Jan 18, 2008 3:04 am bearbeitet; insgesamt 20-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Ambahr
Administrator
Administrator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 25
Alter : 31
Zirkel : Die Borg
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mo Dez 03, 2007 3:38 am

...Als Bolearis wieder einmal durch die Lande streifte spürte er fremde Augen auf sich ruhen, doch schenkte dieser Presenz keine weitere Beachtung, er hatte wichtigeres zu erledigen!

Nicht weit entfernt regte sich eine wage Gestalt zwischen den Büschen. Eine junge Frau lies ihren Blick, schwarz wie das Federkleid des Raben über den dunklen Krieger gleiten und legte die Stirn in Falten. Die Fremde fühlte die Gedanken des einsamen Magiers kurz zu ihr schweifen, doch resigniert weiter den Pfad entlang gehend. Die Frau mit den schwarzen Augen öffnete ihre Hand und ließ einen kleinen Feuerball darin entstehen. Sie warf ihn ein paar Mal in die Luft ohne ihn zu berühren und als sie diese eine Hand zur Faust ballte erlosch das Feuer mit einem unheilvollen Zischen.

Nun wurde Bolearis Aufmerksamkeit doch wieder auf jene Stelle gelenkt aus der er den durchdringenden Blick wahrgenommen hatte. Kurz meinte er einen Schatten hinter den Bäumen vorbeihuschen zu sehen, doch als die Lichtung und der nahe Wald wieder mit dem Gesang der Vögel erfüllt wurden setzte auch er seinen Weg fort...

...Doch hatte der wütende Nekromant bereits das Interesse dieser flammenden Gestalt, welche nur kurz seine Nähe gesucht hatte, geweckt. Keiner der beiden ahnte wie nahe sie dem Moment waren sich von angesicht zu angesicht gegenüber zu stehen als sich ihre Wege, zumindest fürs Erste wieder trennten...

____________________________________________________________________________________________________________

(Hab ja gesagt ich will mitmachen! grins Zwink )

_________________
http://spielwelt2.talesofmagic.de/?c=1&u=130027640
--
http://spielwelt3.talesofmagic.de/?c=1&u=333009255
--
If someone gives love to you - try not to s*** on it!
--
I'd rather be hated for who I am, than loved for who I'm not!
---
Keyboard not found, press F1 to continue!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mo Dez 03, 2007 9:05 pm

...und Bolearis setzte seinen Weg fort. Bei seinem Kampf gegen Diablo wurde er schwer verletzt, so daß er mit einem Kleriker Namens Kibito (den Diablo gefangen hielt) einen Handel beschloß. Bolearis befreite Kibito aus seinem Gefängnis und zum Ausgleich wurde er von ihm geheilt und sogar menthal stärker gemacht! Kibito gab ihm auch den Hinweis wo Baal zu finden sei, in den Katakomben von Rakash (eine endlose Wüste wo es nur einmal im Jahr für 13 Stunden Tag wird). Der Weg dorthin war sehr gefährlich, es lauerten so unvorstellbar gräßliche Gestalten in der ewigen Finsternis von Rakash, daß sogar einem so finsteren Nekromanten wie Bolearis das Blut in den Adern stockte! Noch waren es mehrere Tagesmärsche bis zur Grenze der Wüste, aber es wurde jetzt schon immer düsterer. Plötzlich blieb er stehen, er fühlte wieder die Anwesenheit einer großen Macht! Diese Aura spürte er erst vor ein paar Tagen. Es war Feuer...

____________________________________________________________________________________________________________

Na dann mal weiter Zwink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Ambahr
Administrator
Administrator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 25
Alter : 31
Zirkel : Die Borg
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Di Dez 04, 2007 3:54 am

...Als Bolearis seinen stechenden Blick erhob und im Düster dieser finsteren Gegend die Umrisse einer Gestalt ausmachte...wurde alles um ihn herum plötzlich und nur für den Bruchteil einer Sekunde unglaublich hell.

Zum Glück waren Bolearis Reflexe so gut ausgeprägt, dass er sofort schützend die Hände hob und eine Mauer aus Schatten vor ihm erschien, welche dieses grässliche Licht davon abhielt ihn zu blenden.

Durch die Dunkelheit, die sein Zauber geschaffen hatte bemerkte er nicht wie das Land wieder in schwarzer, fast ewiger Nacht versank. Erst als seine Ohren ein leises, provokantes Lachen vernahmen ließ er die Mauer vor ihm wieder in seine Handflächen verschwinden.

...Langsam wurde jene fremde Gestalt wieder sichtbar. Der mächtige Krieger erkannte unter einem sehr altmodischen Hut das Gesicht einer jungen Frau. Als er genauer hinsah stellte er fest, dass ihre Augen schwarz waren, kein Stück weiß war darin zu erkennen! Trotzdem glaubte er darin lesen zu können und tatsächlich, in diesem Nachtschwarz sah er ein Glitzern, dass sowohl Aufregung als auch, und er sah nochmal genauer hin - tatsächlich! In den Augen dieser provokanten Person lag Respekt und vielleicht sogar ein Anflug von Furcht.

Bestärkt durch dein feinen Schimmer instinktiver Angst den er wahrnahm, verzogen sich Bolearis Lippen zu einem abschätzigen Grinsen. Innerlich bereitete er sich auf einen Kampf vor. Die Frau nahm seine Geste als diese an, die sie war; eine siegessichere und abschätzige Herausforderung.

Plötzlich begann die Erde unter den Füßen der Fremden, die bisher und leicht geleuchtet hatte zu brodeln und aufzureißen. Glühende Lava bahnte sich langsam ihren Weg weg von der Gestalt.

Seinen Stand sichernd machte sich Bolearis bereit seinen ersten und vielleicht todbringenden Schlag zu tun.
Doch da geschah etwas, das der tapfere Magier nie erwartet hätte...

...Die Frau senkte ihren Blick, ihre Lippen umspielte ein Lächeln als sie eine leicht flackernde Hand vor die Brust hielt...und sich verneigte...

____________________________________________________________________________________________________________

hmm, bischn lang geworden! grins
seufz...da hab ich mich so aufs weitertexten gefreut und dann is mir nix und wieder nix eingefallen! hmpf...

_________________
http://spielwelt2.talesofmagic.de/?c=1&u=130027640
--
http://spielwelt3.talesofmagic.de/?c=1&u=333009255
--
If someone gives love to you - try not to s*** on it!
--
I'd rather be hated for who I am, than loved for who I'm not!
---
Keyboard not found, press F1 to continue!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Di Dez 04, 2007 8:07 pm

...Was sollte diese Geste nur bedeuten? Er spürte genau, daß die junge Frau Mächtig genug war um ihn die Stirn zu bieten. Sie vermochte ihre Aura so gut zu verbergen, daß er nur manchmal einen kleinen Hauch von Furcht spüren konnte. Wer war diese Frau? Warum verfolgte sie ihn? Oder verfolgte sie nicht ihn, sondern ein anderes Ziel? Vieleicht sogar das selbe wie er? Er versuchte tiefer in die Seele seines gegenübers zu blicken. Für kurze Zeit ging ein schwarzer Schleier über seine weissen Augen und seine graue Pupille leuchtete rot auf. Dann sprach er:


"Wer bist du und was willst du von mir?"


Die junge Frau (die auch noch sehr hübsch war *g*) lächelte ihn an und sprach:


"Ich spüre viel Zorn in dir, Fremder!"


Bolearis war nicht so gut darin seine Emotionen zu verbergen. Seine Wut war ja schliesslich das Geheimnis seiner unbändigen Macht.


"Mein Zorn ist begründet!"

"Du musst nur lernen ihn besser zu kontrollieren, dann wirst du das mächtigste Wesen werden das je existiert hat!"

"Wenn ich meinen Zorn nicht beherrschen würde, wärst du längst tot, Fremde! In dem Moment wo ich alles fließen lasse stirbt alles in meiner Nähe.Tiere fallen tot um, Bäume trocknen aus, Büsche und Blumen verdorren, ja sogar das Gras zerfällt zu Staub! Und übrigens habe ich vorher einen kurzen Moment Furcht in dir gespürt."

"Ich bin auch hier um meine Angst zu besiegen! Und genau das, was dein Zorn anrichtet, wenn du ihn fliessen lässt musst du lernen zu beherrschen! Dann hast du eine so Mächtige Waffe, der kein sterblicher gewachsen ist!"


Mit diesen Worten wendete sie sich ab.


"Warte!"


Rief ihr Bolearis hinterher.


"Du hast mir immer noch nicht deinen Namen gesagt!"

"Wir werden uns bald wiedersehen!"


Die Stmme entfernte sich, wärend sie in einer rot/schwarzen Flamme verschwand...

____________________________________________________________________________________________________________

*STOLZ* So nen Text hätt ich mir jetz selber gar nicht zugetraut *g*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Fr Jan 18, 2008 1:31 am

...Bolearis irrte weiter durch die endlose Finsternis von Rakash. Aus der Ferne sah er was flackern...es waren tausende von kleinen schwarzen Irrlichtern die schon seit Urzeiten diesen Ort erhellten. Er war am Friedhof von Luth Golein angekommen...



...es war ein verfluchter Ort, gezeichnet vom Schmerz tausender gefallener Krieger und Magier! Erschaffen aus Knochen, Tod und Verderben. Bolearis wusste, daß an diesem Ort das Nekronomekon verborgen lag, das verfluchte Buch des Todes, gebunden in Menschenhaut und geschrieben in Blut. Dieses Buch war für ihn der Schlüssel zur grenzenlosen Allmacht! Bolearis zögerte erst, diesen Friedhof hat noch nie ein sterblicher verlassen, denn sie alle fanden den Tod. Ja sogar unsterbliche verschwanden für immer wie Götter und andere Wesen des Lichts. Er erschrak...hinter ihm war ein Geräusch...ein Gelächter...und ein Geheule...es war eine "Bolla" * die gerade erwacht war! Bolearis beschwörte seine Schatten und machte sich zum Kampf bereit...



* Dämonisches Geistwesen aus Albanien, daß am Tag des hl. St. Georg seine Augen öffnet und den Menschen, den es sieht auffrißt. Nach 12 Jahren wird eine Bolla zu einer Kulshedra.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Do Feb 21, 2008 1:07 am

....langsam kommt es näher.
Bolearis erkennt, das es ziemlich alt sein müsste, sodass es nicht mehr lange brauch bis es sich zu einem Kulshredra entwickelt.
Es sieht mächtig aus, doch Bolearis schüchtert es nicht ein. Er glaubt an seine Macht und seine Wut.

Jetzt ist es schon ganz nahe....
Er kann die Macht dieses dunklen Wesen spühren....und wie es ihn will...zum Essen...
Doch seine dunklen Schatten sind auf seiner Seite und schützen ihn.
Er ruft Aklm.
Der Bolla geht auf Aklm zu, dieser wehrt sich...doch ohne Erfolg....

Bolearis staunt. So einen starken hatte er noch nicht gesehen.
Dieser war wirklich mächtig...Er zerreist seinen mächtigen Aklm in Tausend Stücke.
Schnell will Bolearis ein neues Schattenwesen...
doch es reicht nicht...
Bolle steht direkt vor ihm und will ihn angreifen.

Plötzlich kommt ein Windstoss und ein Dämon namens Beyrevra erscheint.
Bolearis erinnert sich daran, dass es ein Luftdämon ist, der nur von mächtigen Magiern beschworen werden kann...

Er achtetet gar nicht mehr auf den Kampf zwischen den beiden Dämonen, sondern suchte nach dem Wesen, der es beschworen hatte....

Da entdeckte er es...
Es war eine lange, dünne Gestalt mit einem hell-glitzernden Umhang.
An den Umrissen erkannte er, dass es sich um eine Frau handelte.
Sie hatte Augen, die aussahen, als wären sie aus Glas. So wie ein Prisma oder ein anderer Edelstein. Sie strahlten und funkelten in allen Farben und ihre Haut war sehr hell.
Viel zu hell für ihn, sodass er eine dünne Schattenwand erstellte um seine Augen zu schützen, sie aber dennoch erkennen konnte.

Beyrevra zerstörte den mächtigen Bolla und ging auf die Helle Gestalt zu.
Diese schaute ihn mit ihren eisblauen Augen hasserfüllt und eiskalt an....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Do Feb 21, 2008 2:09 am

...und dann versank alles wieder in tiefster Nacht! Er spürte das Element Luft, das war eindeutig nicht die Frau der er vor ein paar Tagen im Wald begegnete.

Bolearis: "wer ist da? Wer bist du?"

unbekannte Frau: "Ich bin Elfee und komme aus dem Tal der Stürme!"

Bolearis: "Was führt dich in diese grauenvolle Gegend jenseits von gut und böse?"

Elfee: "Ich habe von dir gehört...du bist auf der Suche nach Baal, oder?"

Bolearis: "Ja!"

Elfee: "Ich habe mit Baal auch noch ne Rechnung offen und würde mich dir gerne anschliessen!"

Bolearis: "Ich gehe niemals Bündnisse ein...*grummel* aber da du mir gerade eine echte Hilfe warst erlaube ich dir mich zu begleiten! Glaub aber ja nicht, daß du mich hintergehen kannst...ich bin immer wachsam und hätte die Bolla auch alleine geschafft!"

Elfee: "Das war mir klar...ich wollte dich nur von meinen Fähigkeiten überzeugen!"

Bolearis: "Das hast du. Ich brauche dringend das Nekronomekon! Es liegt in der Gruft von Deckard Cain dem Hüter der Geheimnisse aller Elemente...es befindet sich auf diesen Friedhof!"

Elfee: "Ich habe seine Gruft schon gesehen, sie liegt im Osten!"

Bolearis: "Gut, dann werde ich es mir holen damit ich Baal das fürchten lehren kann...ach übrigens...Baals Leben gehört mir! Misch dich da nicht ein, sonst wirst du meinen Zorn spüren!"

Elfee nahm dies zur Kenntnis und sie machten sich auf den Weg Richtung Osten. Der Friedhof von Luth Golein war schier endlos...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Fr Feb 22, 2008 12:28 am

...doch sie trotteten den Weg langsam und mühsam weiter, ohne auch nur ein Wort zu wechseln.

Elfee war es zu mühsam die ganze zeit zu gehen....ihre Beine taten schon weh, doch sie wollte sich nichts anmerken lassen....

doch nach einiger Zeit fing sie an zu schweben.....

Bolearis: " Du kannst fliegen? Wie machst du das? Nicht das es mich interessieren würde....!"

Elfee: " Schon vergessen? Ich beherrsche das Element Luft. Der Wind trägt mich!"

Bolearis: "Das kostet doch nur unntöige Energie!"

Elfee: " Mag schon sein....Aber ich habe dennoch genug Kraft umd ich zu besiegen!"

Bolearis mustert Elfee misstrauisch. Erst jetzt fallen ihm die langen weiß, silbrigen Haare auf, die immer wieder im Wind herrumwirbeln und schmale Strähnen in hellblauen Tönen zum Vorschein geben. Wenn der Wind nicht durch ihre Haare wehte, fiellen sie leicht gewellt, wie sie nun mal waren, auf ihren zierlichen Rücken und bedeckt ihn bis zum Po, sodass der Umhang mit der Kapuze, mit einem seltsamen Symbol, verdeckt wird. Erst dann führte er das Gespräch fort.

Bolearis: " Das glaubst aber auch nur du!!"

Elfee: " Oh ja! ich handle wenigstens nicht aus hass. ich glaube an Liebe sowie Freundschaft. Die erweckt mehr Kraft als jeglicher Hass zusammen! Und da du nur aus hass bestehst, wirst du mich nie besiegen, geschweige denn, einer der besten Magier werden!"

Bolearis: "Liebe? Hass ist viel stärker!!! Ich könnte dich sofort besiegen, wenn ich wollte!!"

Elfee: "Könntest du nicht! Ende der Diskussion! Du wirst noch sehen! bald wird sich zeigen, was stärker ist! Bis dahin müssen wir aber nich ein ganzes Stück laufen!"

Bolearis: "Laufen!? Du meinst eher fliegen."

Elfee: "Wie du meinst!"

Bolearis trottete weiter den Weg entlang und Elfee flog mit dem Wind sowie ein heller Schmetterling...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Fr Feb 22, 2008 1:09 am

...dabei provitierte sie davon, daß Bolearis auch in der tiefsten dunkelheit sehen konnte. Plötzlich blieb er stehen...

Bolearis: "Wir sind da! Ich kann das Buch des Todes spüren!"

vor ihnen war ein Tor das wie ein Totenkopf aussah. Darauf sassen 2 Gargoyle Statuen die in einem düsteren Nebelschleier versanken...es war die Gruft von Deckard Cain.

"Warte!" sagte Bolearis zu Elfee "Wir dürfen die Gargoyles nicht erwecken, sie sind die Wächter der Nacht!"

Elfee: "Wie willst du dann da rein kommen?"

Bolearis grinste sie an uns sagte: "Ich wurde von einem Kleriker namens Kibito Menthal gestärkt und er lehrte mich eine hohe Kunst...pass auf."

Elfee sah ihn verdutzt an und erschrak als seine Augen rot aufleuchteten...als wäre er der Leibhaftige! Sie konnte es kaum glauben was sie jetzt sah...Bolearis verwandelte sich in einen Schatten und ging einfach durch das ein Meter dicke Holztor...innerhalb des Tores ging eine Treppe nach unten, eine Treppe die so endlos war wie die Nacht in Rakash. Am Ende der Treppe war eine Kammer mit einem Steinernen Sarg...es war der Sarg von Deckard Cain. Das Nekronomekon war unter diesem Sarg in der Elementkammer verborgen. Bolearis versuchte sich zu erinnern, die Sage beschreibt, daß man die Worte "Klatu Verata Nektu" aussprechen muss um in diese Kammer zu gelangen. Die unendliche Macht war für Bolearis in greifbarer nähe, als plötzlich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Fr Feb 22, 2008 1:30 am

der Wächter des Nekronomekon erschien.
Es war ein dunkles, seltsames Monster. Bolearis konntes es durch die Finsternis kaume erkennen.
Es war mächtig....seeehr mächtig. Das spührte er.
Bolearis machte sich bereit udn sammelte schon mal seinen ganzen Hass.

Elfee die immernoch draußen stand, verblüfft von Bolearis, merkte eine starke Energie.
Aber auch eine zweite Energie, die immer größer wurde.
Sie wusste nicht welche Energie zu wem gehörte,
aber dennoch wusste sie, dass Bolearis in Gefahr war...

Elfee: " Mal schaun , ob ich deinen Trick auch anwenden kann.....nicht nur du kannst dich in Schatten verwandeln und verstecken. Ich werde es dir einfach nachmachen. Gut, dass ich Magier, bzw . deren Sprüche gut kopiren kann^^"

Elfee sammelte ihre ganze Energie, dabei leuchteten ihr Augen strahlend hell aufleuchteten.
Danach verwandelte sie sich einen Luftzug....(oder Windzug) und flog unbemerkt an den Wächtern vorbei, die Treppe hinunter....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mo Feb 25, 2008 11:34 pm

...was sie dort sah liess ihr das Blut in den Adern gefrieren! Überall war Blut, sie konnte nicht definieren von wen es stammte! Bolearis schleuderte dem Monster seine mächtigsten Zaubersprüche entgegen, aber sein Gegner war ebenfalls sehr mächtig und konterte mit Sprüchen, die Bole sehr stark verletzten. Eine große, mindestens 15cm lange Blutklaffende Narbe zeichnete sein Gesicht...seine Augen glühten rot wie 1000 Feuer und er war kreidebleich...aber er liess sich auf keinen Fall unterkriegen! Schließlich hatte er schon Mephisto und Diablo besiegt! Aufgeben war nicht sein Stil! Elfee war verzweifelt, sie überlegte wie sie Bole helfen konnte...sie wusste, wenn sie jetzt eingreift, würde er sich in seiner Ehre angegriffen fühlen und er würde sie angreifen...sie schrie zu ihm:

"Wie kann ich dir helfen?"

Bole: "Ich brauche Mana!"

Elfee konnte zum Glück auch nen Mana Regenerationszauber mit dem sie ihr Mana auf Bole übertragen konnte und er endlich genug hatte um einen mächtigen Dämon zu beschwören!

Bolearis schrie: "Gib mir dein Mana! Ich brauche es! Und geh danach in Deckung!!!"

Elfee übertrug ihm ihre ganzen Manavorräte, so viel daß sie selber kaum noch stehen konnte! Bole umgab plötzlich eine rotleuchtende Aura...Er beschwörte einen seiner mächtigsten Dämonen...Orcus! Orcus ist der Herr des Totenreiches, der das Leben dahinrafft und verderben lässt. Er ist das Pendant zum gr. Hades. Von ihm leitet sich auch der Name Ork ab...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Di Feb 26, 2008 12:02 am

und deshalb war er einer der stärkesten und konnte so seinen Feind etwas leichter besiegen.
Doch selbst durch den starken Orcus hatte er Probleme ihn zu besiegen.
Es vieel ihm sehr schwer.

Bolearis feuerte noch ein paar starke Zaubersprüche gegen den starken Gegner, sodass er nur noch wenig Mana besaß.

Elfee rappelte sich auf und sah, dass das Monster, ihr Feind, immernoch nicht besiegt war.
Sie schaute kurz zu Bolearis un merkte, dass er am ende seiner Kräfte war.
"Das schafft er nicht mehr, dachte sie. Es ist zu stark.
Er könnte es noch schaffen, wenn ich ihm meine Mana-Reserven noch gebe....."

Elfee überlegte noch kurz, aber dann kratze sie ihre allerletzen Mana-Reste und -Reserven zusammen und sendete sie direkt zur Bolearis.
Dieser blickte auf udn schaute Elfee an.
Sie lächelte schwach uns brach zusammen....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Di Feb 26, 2008 12:16 am

...Bole sammelte sich und liess eine Knöcherne Mauer zwischen ihnen und dem Monster entstehen. Das hielt das Monster erst mal davon ab sie anzugreifen. Orcus kämpfte weiter, wärend Bolearis sich zu Elfee begab...er half ihr auf und trug sie Richtung Ausgang. Dort legte er sie kurz ab...er brauchte noch das Nekronomekon! Unten tobte die Schlacht zwischen Orcus und dem Wächter. Bole hatte noch ein wenig Mana übrig um sich in einen Schatten zu verwandeln und so konnte er unbemerkt das Buch des Todes stehlen. Er behielt gleich seine Schattenform...holte Elfee und übertrug seine Form auf sie mit...es reichte gerade noch um durch die dicke Holztür zu kommen...draussen legte er Elfee auf die weiche Erde und verlor das Bewusstesein...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Di Feb 26, 2008 12:37 am

beide lagen auf dem Boden...Bewusstlos.
Da tauchte die junge Magierin wieder auf. Auch sie versuchte sich den Wächtern gegenüber möglichst unsichtbar zu verhalten.
Sie brachte Elfe und danach Bolearis an einen sicheren Ort.
Sie trug sie mit Magie und ihrem Körper in eine so gesagte Oase.
Es war ein Paradies zwischen dem unheimlichen Ort und dem grauen.

Elfee erwachte kurz sah der Frau in die Augen,
doch die sagte: " Sei unbesorgt. Ich helfe euch und tue euch nichts zu leide. Ruhe dich aus. Du bist zu geschwächt."

Doch Elfee wollte wissen, wer sie war. Somit fragte sie" Wer bist du und woher kommst du? Woher wusstest du überhaupt das wir dort an diesem schrecklichen Ort waren?"

Fragen über Fragen. Elfee schwirrte der Kopf:

Die Fremde sagte nur" Ich bin euch gefolgt. Ich beobachte Bolearis schon eine Weile, so wie dich auch. ich bin eine Magierin des Elements Feuer und beherrsche sie gut. Ich bin mächtig und wurde von oberen Herren ausgesandt euch zu beobachten, vor allem Bolearis."

Elfee:" Er ist stark, kann aber durch seinen Hass nur die Hälfte seiner Kraft ausüben. Das ist echt schade. Wieso ist er so hasserfüllt?"

Sie: " Das weiß ich nicht, aber das versuche ich heraus zufinden. Nun schlafe. Ihr habt noch einen weiten Weg vor euch"

Elfee: " Danke für alles. Ich werde mein Bestes geben und versuchen Bolearis auf den richtigen Weg zu bringen. Vielleicht finde ich auch heraus, wieso er so hasserfüllt ist."

Damit schloss sie ihre Augen wieder und schlief weiter.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mi Feb 27, 2008 2:20 am

...es vergingen mehrere Zyklen bis die beiden das Bewusstsein wieder erlangten. Sie waren im Schinderdschungel ein Wald am Rande der Wüste von Rakash. Dort war es etwas heller. Bolearis spürte sofort eine ihm sehr bekannte Aura...das war doch...er sah zu Elfee rüber die auch gerade ihre Augen wieder aufschlug...

Bolearis: "Wie gehts dir?"

Elfee: "Mir gehts soweit gut, aber du wirst dich doch nicht um mich sorgen?"

Bolearis: "Wollte nur wissen...ach vergiss es!" ... "Wo ist die Fremde? Ich spüre ihre Anwesenheit!"

Elfee: "Meinst du die junge Frau mit den schwarzen Haaren und den tiefschwarzen Augen?"

Bolearis: "Ja und ne rote Robe hatte sie an, mit einer sehr weiten Kapuze."

Elfee: "Sie hat uns hier her gebracht. Du konntest uns zwar retten, aber ohne sie würden wir noch auf diesem schrecklichen Friedhof liegen!"

Bolearis: "Apropos...VERDAMMT!!! Wo ist das Nekronomekon?"

Fremde: "Hier!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Fr Feb 29, 2008 12:08 am

Langsam bewegte sich die Fremde auf Bolearis zu und übergab ihm das Buch.
Bolearis nahm es schnell und schaute es lange, intesiv, bewundern und habgierig an.
Bolearis: "Endlich habe ich es"

Elfee: " Na und? Was hast du jetzt vor damit? Willst du es essen oder was?"

Elfee schaut Bolearis mit einem bösartigen, aber auch ironischen Grinsen an.
Doch dieser blinzelte sie nur böse an.

Bolearis: "Nein, natürlich nicht! Man kann doch kein Buch essen um die Macht, die in ihm steckt zu erlangen!"

Elfee: "Ach, du meinst aber, dass du damit stärker wirst? Wenn du SO hasserfüllt bist, wirst du bald falsch handeln und vor allem wirst du alleine sein. Da nützt dir Macht nichts! Also was willst du damit?"

Elfee wirft ihm einen bösen Blick zu. Dieser schaut sie ebenfalls an und versucht ihren Blick stand zu halten. Doch er schaffte es nicht. Er drehte sich weg und begann das Buch mehr zu begutachten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Fr Feb 29, 2008 12:28 am

...dann sagte er:

"Mein Hass richtet sich gegen Baal, er hat meine Mutter geschändet und meinen Vater gefoltert nur weil er mich haben wollte! Dann hat er beide töten lassen! Auch meine kleine Schwester hat er an einen dunklen Magier namens Reigam verkauft...ich hab sie nie wieder gesehen! Meine Magie war anscheinend damals schon für ihn intressant und ich bin sicher, daß es kein Zufall war, daß ich vom Hexenmeister Keldor in der Gletscherspalte gefunden wurde! Er wollte mich an Baal verkaufen! Ich hasse Baal und ich werde ihn für alles büssen lassen! Und dieses Buch hier enthält die mächtigsten Nekromantensprüche die in den letzten 1478 Jahren gesammelt wurden! Das hilft mir sehr weiter! Aber sag mal Fremde...wer bist du eigentlich und warum verfolgst du mich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Sa März 01, 2008 1:55 pm

Fremde: "Nun ich denke es ist an der Zeit meinen Namen preizugeben. Ich heiße Ambahr und mir wurde als Autrag erteil, dich Bolearis zu beobachten. Nun hat sich auch Elfee dir angeschlossen, die ebenso wie du sehr mächtig ist."

Elfee: "Warum beobachtet ihr uns? Gibt es einen bestimmten Grund?"

Ambahr: "Ja! Ihr seid mächtige Zauberer und könntet großen Schaden anrichten! Daher bin ich hier um euch zu beobachten udn zu schauen, dass ihr nicht in die verkehrte Richtung läuft und euch den bösen Mächten anschließt."

Elfee: "Böse Mächte? Ich bin eine gute Magierin und handle nicht aus Macht, Hass oder Boshaftigkeit! Ich würde mich nie dem Bösen anschließen! Wie kommt irh darauf!!"


Empört schute Elfee Ambahr tief in die Augen. Ihre Augen färbten sich knallrot. Als Ambahr erschreckte, bemerkte Elfee, dass sie stinksauer war udn deshalb ein wneig die Beherrschung evrlor, woraufhin sich ihre Augenfarbe ändert. Je nach gefühl und Stimmung ändert sich ihre Augenfarbe, dass sie zu etwas besonderem macht. Sofort beruhigte sie sich und wartete auf ihre Erklärung.

Ambahr: "Dies war eher an Bolearis gemeint. Er rutscht in die Richtung des Bösen und dies soll ich verhindern."

Bolearis stand angewurzelt stehen. Ambahr schaute erst Bolearis an udn dann Elfee. Sie wollte mit irh alleine sprechen. Das merkte Elfee. Sie überlegte sich wie sie Bolearis für ein paar Minuten loswerden könnte.
Dann sprach sie:
" Bolearis, würdest du für usn Essen suchen gehen. Ich bin noch ein wenig angeschlagen und Ambahr braucht eine Pause. Außerdem sollten wir ihr mit dem Essen unsere Dankbarkeit erweisen."

Boelaris: " Tzzz, Frauen. Dann werde ich gehen udn schauen, ob ich etwas Essbares finden werde."

Daraufhin ging er und Elfee und Ambahr waren alleine. Elfee setzte sich hin und wies Ambahr einen Platz neben ihr hin. Sie setzte sich etwas zögerlich neben sie.

Elfee: "Ich vermute es steckt noch etwas anderes dahinter, was du in Gegenwart von Bolearis nicht äußern möchtest. Täsuche ich mich da oder habe ich Recht?"

Ambahr: "Nein, du täuschtst dich nicht."

Ambahr machte eine lange Pause, starrte in den Himmel und spielte mit ihren Fingern. dann fuhr sie fort.

Ambahr: "Ich bin seine totgeglaubte Schwester. Als ich jung war, wurde ich entführt."

Elfee erschrak. Dann schaute sie Ambahr intensiver an.

Elfee:"Ich dachte mir schon, dass du mit ihm verwandt bist. Du siehst ihm ein wenig ähnlich. Ich glaubte dich oder Bolearis zu kennen oder irgendwo mal gesehen zu haben. Es ist schon merkwürdig. Aber jetzt verstehe ich dich, warum du uns beobachtest. Nun sprech weiter. Erzähl mit mehr von dir und Bolearis. Ist er nur so hasserfüllt, wegen euerer Familie? War er mal anders udn wenn ja, wie war er mal? Erähls mir, bevor er zurück kommt. Ich bitte dich."

Zögernd setze Ambahr ihre Geschichte fort....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   So März 02, 2008 1:34 am

Ambahr: "Mein Bruder war schon seit seiner Geburt voller finsterer Magie, er ist der geborne Nekromant. Das liegt daran, weil unsere Mutter eine Nekromeisterin der dritten Stufe war und einst eine Schülerin von Mephisto. Ich kam eher nach unserem Vater Deflagratio den Flammengott. Allerdings habe ich auch teilweise die finsteren Gene meiner Mutter geerbt, wobei Bolearis mit Feuer gar nicht umgehen kann. Er kann dafür ein paar Heilzauber, aber das wird er niemals zugeben. Ich kann mich noch erinnern, wie wir noch Kinder waren bin ich von einem Baum runtergefallen und brach mir das Sprunggelenk. Bole legte einfach nur seine Hand drauf und der Schmerz verflog, als wäre nichts passiert. Ich musste ihm versprechen das niemals unserer Mutter zu erzählen, weil sie Heiler als Schwächlinge bezeichnete. Ich weiss nicht woher er diese Fähigkeit hat, sie war einfach da, aber er setzt sie nie ein. Nicht mal bei sich selbst, da erträgt er lieber die Schmeren! Er hat es nur für mich eingesetzt. Ich weiss, daß in meinem Bruder noch ein guter Kern steckt und daß er nur so böse tut um keine Schwäche zu zeigen...pssst...ich spüre, daß sich Bole uns nähert, ich erzähl dir ein andermal mehr..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   So März 02, 2008 9:22 pm

Und tatsächlich. Wenige Schritte enfernt kam Bolearis zurück. Er brachte ein paar Beeren und Früchte mit, die er in Baumen und Sträuchern fand. Er legte sie sorgsam auf einen großen Stein und schaute Elfee und Ambahr an. Elfee ging zu Bolearis und lobte ihn, was ihn sehr störte. Ein mächtiger Zauberer der sich von einer Frau für Essen suchen, loben lässt, soweit kam es noch. Grimmig teilte er das Essen einigermaßen gerecht auf. Elfee schaute ihn verwundert an.

Elfee: " Meinst du nicht es ist etwas unfair, wenn du etwas mehr bekommst? Und jetzt komm mir nicht mit: Ich habe das Essen gesucht udn hergebracht, also darf ich auch mehr haben."

Bolearis grinste und sagte nur: "Nein! Ich bin größer und mächtiger und brauche deshalb mehr Essen als ihr, da ich auch mehr Kraft als ihr brauche. Außerdem muss ich noch viel stärker und mächtiger werden."

Elfee lachte laut los und Ambahr stimmte mit. Bolearis schaut die beiden grimmig an. Dann sagte sie unter dem Gelächter: " Dann brauchst du mehr Fruchtzwerg. Das hilft! Damit soll man stärker udn größer werden!"

Wieder fangen die beiden an zu lachen.

Bolearis: " Ha ha, sehr witzig!" Grimmig packt er seine Sachen zusammen nimmt das Essen und geht los.
Elfee:" Wo willst du hin? Was ist denn unser nächstes Ziel? Welche Richtung wilst du einschlagen? Komm schon, sei nicht beleidigt!"

Elfee leise zu Ambahr: " War er schon immer so? Weisst du wohin er will?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mo März 03, 2008 1:55 am

Ambahr: "Keine Ahnung wo er hin will."

Bolearis: "Ich suche Baal! Was ist nun? Kommt ihr mit oder bleibt ihr hier? Mir egal, ihr seid eh nur Ballast für mich!"

Elfee: "Klar kommen wir mit, dich kann man ja nicht alleine lassen!"

Elfee grinste schelmisch, was Bole gar nicht gefiel.

Bolearis: "Willst du mich verarschen? Na warte!"

Bolearis zauberte einen kleinen Schatten herbei, den er Elfee entgegenschickte. Es richtete keinen Schaden an, aber ihr lief es eiskalt den Buckel runter.

Bole grinste und sagte: "Tja...Frauen halten nun mal nichts aus...heheheee! Ne, war nur Spaß!"

Elfee drehte den Kopf zu Ambahr herum und flüsterte: "Seit wann macht denn der Griesgram Spass?"

Ambahr grinste nur zurück und sagte leise: "Tja, mein Bruder hat nen gaaanz lieben Kern, den er aber gut zu verbergen weiss. Jedenfalls steht fest, daß er dich mag, sonst würde er keinen Spass mit dir machen."

Leises Gelächter machte sich breit und die drei setzten ihre Suche fort...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mo März 03, 2008 11:49 pm

Plötzlich viel Elfee was auf. Leise flüsterte sie zu Ambahr:
"Sag mal, müsste Bolearis nicht wissen das du seine Schwester bist?"

Ambahr blieb stehen. Dann ging sie aber schnell wieder weiter, weil Bolearis es merkte.

Ambahr:" Das ist so..."

Bolearis:" Hey, hört auf zu tuscheln. Frauen, ständig über einen am lästern. Ich möchte wenn dann mitreden."

Elfee: " Das sind Frauensachen. Die interessieren dich nicht."

Bolearis: " Das wäre mir egal, dann weiß ich aber das ihr nicht über mich redet!"

Elfee: " Wie kommst du denn DARAUF?"

Scheinheilig und zückersüß schaut sie Bolearis an.

Bolearis: " Ganz einfach! Ich habe meinen Namen gehört. Außerdem sagt dein Blick schon alles."

Grummig geht Bolearis weiter. Elfee konnte nicht weiterreden. Sie wollte aber unbedingt die Antwort wissen. Warten wollte sie nicht. So schickte sie an Ambahr einen leichten Wind indem eine helle Stimme die Frage von Elfee wiederholte. Nur sie konnte diese Stimme hören. dann sagte die Stimme noch, dass sie jetzt reden könnte, da sie einen Wind schicken würde. dadurch könnte kein anderer außer den beiden das Gespräch verfolgen. Elfee schaute Ambahr an. Sie sah wie Elfee ihren Mund bewegte. Kurz danach kam wieder die helle Stimme mit einem leichten Wind, die sagte, sie sole sich beeilen, da es viel Mana kosten würde. Dann verstand Ambahr. Die helle Stimme war Elfee. Sie nickte und begann den Mund aufzumachen. Sofort kam ein heftiger Wind.Sofoer redete Ambahr los.

Ambahr: "Das ist nur ein Deckname! in Wirklichkeit heiße ich anders. Deshalb erkennt er mich nicht. Es ist auch Jahre her, dass er mich gesehen hat und ich war noch ein kleines Mädchen. Anscheinend hat er mein äußeres Bild vergessen."

Elfee (mit der hellen Stimme): " Wie heißt du denn wirklich?"

Wieder kam ein heftiger Wind.
Ambahr: "Früher haben mich meine Eltern Marguerite genannt."

Elfee: Aaaah...Seltener Name. Ich glaube ich höre mal auf mit dem Wind. Wenn was ist, dann mach eine Handbewegung.

So plötzlich wie der Wind kam, war er auch wieder weg...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bolearis
Administrator
Administrator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 509
Alter : 41
Zirkel : S2 - Jäger der Nacht / S3 - Eternal Silence
Anmeldedatum : 27.11.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mo März 31, 2008 12:30 am

...Verwundert blieb Bolearis stehen und schaute sich um, überlegte kurz, blickte zu den Mädels (die ganz scheinheilig grinsten), schüttelte den Kopf und ging schliesslich vorsichhinmurmelnd weiter. Langsam brach die Nacht herein und als sie auf ein kleine Lichtung stiessen, sagte Bolearis:

"Hier werden wir für heute unser Nachtlager aufschlagen. Ich geh mal Holz sammeln."

Ambahr: "Das brauchst du nicht, schau mal..."

Sie ließ einen Feuerball entstehen und warf diesen auf einen Stein, der sofort zu glühen begann.

"Beeindruckend!" sagte Bolearis "Aber ich hätte lieber ein Lagerfeuer, das ist geselliger und ich kann besser das Nekronomekon studieren."

Elfee: "Ich werd mich mal auf die Suche nach etwas essbaren machen."

Ambahr: "Ich begleite dich!"

Bolearis: "Okay, dann treffen wir uns alle wieder hier!"

Bolearis ging Holz sammeln und brachte es zu dem glühenden Stein.

"Wie praktisch" dachte er laut "da brauche ich nur noch das Holz draufwerfen."

Er breitete seine Decke aus und setzte sich neben das Feuer und grade als er anfangen wollte die Zaubersprüche im Nekronomekon zu studieren kamen Elfee und Ambahr wieder zurück.

Elfee: "Ich hab Pilze gefunden und Ambahr hat uns Fische gefangen! Ausnehmen tust sie aber du!"

Bolearis klappte das Buch wieder zu, legte es beiseite, holte sein Messer raus und machte er sich grummelnd aber ohne Widerworte an die Arbeit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://de.myspace.com/bolearis
Elfee
Allmächtige/r Magier/in
Allmächtige/r Magier/in
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 27
Zirkel : Wächter der Nacht
Anmeldedatum : 18.12.07

BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   Mo März 31, 2008 11:52 pm

Elfee:" Ey du alter schmollmulch! Hör auf zu schmollen! Frauen sind sich zu fein dafür! Schau dir nur meine Fingernägel an! Total dreckig."

Elfee verzog das Geischt udn betrachtet ihr Hände.

Ambahr: " Ja guck dir meine Hände an! Total dreckig! Du kannst ruhig den rest machen!"

Elfee grinst Ambahr an und guckt Bolearis ganz unschuldig an!
Bolearis schüttelt den Kopf und nimmt weiter die Fische aus. Später steckt er Holzstöcke heinein und legt sie auf Feuer.

Elfee: " Das machst du aber gut."

Elfee grinst Bolearis ganz breit an.
Bolearis grinst breit zurück. Na warte, dacht er. Dir wird dein breites Grinsen noch vergehen.
Er hält einen fertig gebratetenen Fisch zu Elfee hin.

Bolearis: "Aber essen könnt ihr selber! Ja?"

Er konnte sich ein grinsen nicht verkneifen.

Plötzlich fing Elfee an lauthals zu lachen und Ambahr stimmte mit ein.
Bolearis verstand gar nichts.

Bolearis: " Was ist so lustig? Nun sagt schon!"

Elfee: " Ne ist schon gut!"

Ambahr: " Das würdest du sowieso nicht verstehen! Stimmts?"

Elfee nickte. Sie lachten und redeten, als würden sie sich schon ewig kennen. Bolearis verstand die Welt nicht mehr.
Wieso haben sie wohl gelacht?....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rollenspiel - Die Suche nach Baal   

Nach oben Nach unten
 
Rollenspiel - Die Suche nach Baal
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ein Iop auf der Suche nach Idealen
» Auf der Suche nach einem neuen Zuhause
» [zurückgezogen] Azzurro will nach Schicksal.
» Portalsuche für alle!
» Interesse an RP (Role Play/Rollenspiel)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
†Nachtwache† :: RPG-
Gehe zu: